Lehmweg 3, Holm 25488

04103 1872 617

Selina Dörling

Pferdeosteopathin Selina Dörling behandelt einen Schimmel am Kopf

Mein Weg zur Pferdeosteopathie – in aller Kürze

Von klein auf an galt mein Interesse den Pferden. Schon früh war für mich klar, wohin mein Weg mich führen wird − nah an das Pferd. So machte ich diverse Ausbildungen. Dort bekam ich einige Werkzeuge, osteopathische Techniken und Wissen an die Hand. Über die Jahre stellte ich fest, was meine wichtigsten Werkzeuge sind: meine Hände, meine Empathie, meine Intuition und die Leidenschaft für anatomische und psychische Zusammenhänge.


Diese Eigenschaften erlauben mir neben den Techniken einen ganzheitlichen Blick auf alle Strukturen, Organe und der Psyche. Durch Bewußte Berührung kann sich der Körper aus seiner „Erstarrung“, „Stauung“ und „Blockierung“ lösen, wenn man ihm die Zeit gibt, die es braucht.

Mein Film zur Pferdeosteopathie

Pferdeosteopathische Qualifikation

Ausbildung und Lehrer

  • Staatlich anerkannte Tiermedizinische Fachangestellte.
  • Erste Hilfe und vorbeugende Maßnahmen in der Fütterung und Haltung am Pferd, Dr. Helmuth Ende.
  • Physiotherapie für Pferde Seminar 1 und 2 DIPO (Deutsches Institut für Pferde-Osteopathie)
  • Mitglied im DGOP (Deutsche Gesellschaft für osteopathische Pferdetherapie e.V.)
  • I.C.R.E.O (International College for Research on Equine Osteopathy) Postgraduierten Studiengang -Gynäkologie
  • Fortbildung 2016/2017 Visionäre Craniosacrale Arbeit Hugh Milne C1-C2
  • 2017 Hospitation und Eigenarbeit bei Edward Muntinga Do Osteopath http://schockconcept.ch/
  • 2018 Dr. William Emerson Workshop Geburtstrauma "Wenn das Herz während oder schon vor der Geburt gebrochen wurde"
  • 2019 Hugh Milne Viszerale Osteopathie

Dozententätigkeit

  • Gründerin und Dozentin „Visionäre Pferdeosteopathie (VPO)“
    Fortbildung für Therapeuten und Tierärzte
    VPO-Ausbildung.de
  • 2017/2018
    Fachzentrum für Pferdeosteopathie (Zepo)
    Viszerale Osteopathie

Wobei kann ich helfen?
04103 1872 617

„Heilung bedeutet, durch die Oberfläche zu den Wurzeln
und damit an die Ursachen zu gelangen.“

Selina Dörling